Frühschoppen im Garten der Musikschule

Am 10.06.2018 fand der jährliche Frühschoppen des BLO’s im Garten der Musikschule statt. Fast schon wie jedes Jahr konnten wir uns über ein herrliches Sommerwetter freuen, welches viele Besucher zu unserem Frühschoppen lockte. Die Gäste konsumierten leckere Schnitzel und Grillwürstel und wurden dabei mit kühlen Getränken versorgt. Einen Teil des musikalischen Programmes übernahm heuer die Big Band der Musikschule Korneuburg, worüber wir uns sehr freuten sie als Gäste begrüßen zu dürfen. Den Frühschoppen beendete traditionell die Verlosung der Tombolapreise.

Hierbei möchten wir uns bei allen Helfern und Sponsoren bedanken, ohne diese solch eine Veranstaltung nicht möglich wäre.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Musik unter Sternen

Am 09.06.2018 fand im Garten der Musikschule ein Konzert des Blasorchesters gemeinsam mit der Big Band Deutsch-Wagram statt. Jürgen Egermaier moderierte den ersten Teil des Konzertes, welches mit Rock-, Pop- und Medley-Stücken gestaltet war. Nach einer kurzen Umbaupause performte die Big Band jazzige Rythmen und Melodien.

Wir danken allen, welche zu dem großartigen Erfolg diese Abends beigetragen haben.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gemeindeamtseröffnung in Aderklaa

Die Einweihung des neuen Gemeindeamtes wurde gleichzeitig gefeiert mit dem 760-jährigen Bestehen Aderklaas und dem 135-jährigen Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr. Zahlreiche Ehrengäste und Gratulanten wohnten Bgm. Bernhard Wolfram und FF-Kommandant Peter Baumgartner geleiteten Zeremonie bei. Am Beginn stand ein Platzkonzert des BLO, anschließend folgten die Grußworte und Gratulationen der Ehrengäste und die Segnung des Gemeindeamtes und des neuen Feuerwehrfahrzeuges durch Pfarrer Peter Paskalis. Das folgende Mittagessen begleiteten wir mit einem Frühschoppen. Währenddessen konnte das neu errichtete Gemeindesamt besichtigt werden. Ab 13 Uhr fand eine Leistungsschau des Roten Kreuzes Gänserndorf, des Zivilschutzverbandes, der Feuerwehren Aderklaa und Deutsch-Wagram, der Betriebsfeuerwehr OMV und des Bundesheeres statt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Requiem für Erich Breyschka und unsere verstorbenen Musikkollegen

Am 26.05.2018 wäre Erich Breyschka, unser Ehrenobmann und Mitbegründer des Blasorchesters, 90 Jahre alt geworden und hatte uns zu seinem Geburtstagesfest bereits eingeladen. Im Gedenken an Erich haben wir diesen Tag für die Aufführung des Fučik-Requiems gewählt und im Anschluss daran den Geburtstag gefeiert.
Gewidmet haben wir dieses Requiem auch unseren verstorbenen Musikkollegen Dir. Josef Ratheiser, Musikschuldirektor, Mitbegründer und Dirigent des Blasorchesters, Werner Rohm, Posaunist, und Prof. Maximilian Fössl, Lehrer für Klarinette und Saxophon an der Musikschule.
Unser Georg Posch hat diese Aufführung gestaltet, die berührenden Texte geschrieben, die Bilder dazu ausgewählt und die notwendige Technik organisiert, unterstützt von seinem Sohn Wolfgang.
Hans-Georg Heinke, bekannt als ORF-Sprecher, trug diese Texte einfühlsam vor.
Wir danken unseren Besuchern für die großzügigen Spenden zu Gunsten der St. Anna Kinderkrebshilfe und Pfarrer Peter Paskalis dafür, dass er uns die Kirche für diese Aufführung zur Verfügung gestellt hat.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Spargelfesteröffnung 2018

Am 19.05.2018 begrüßte das Blasorchester der Musikschule Deutsch-Wagram die Ehrengäste am Bahnhof mit einem Platzkonzert. Anschließend folgte ein Marsch zur Ausstellung der Firma Prix&Rak, danach zum Marchfelderhof und weiter zur Festbühne, vor welcher die offizielle Eröffnung des Spargelfestes statt fand.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Spargelfesteröffnung 2018

Geburtstagsfeier von Bgm. Friedrich Quirgst

Unser Bürgermeister Friedrich Quirgst feierte im Marchfelderhof seinen 60. Geburtstag. Mit einem Marsch marschierten wir in den Saal ein und unser Bürgermeister durfte „seinen“ Marsch, den „Bürgermeister Friedrich Quirgst Marsch“, ihm gewidmet vom BLO, als Uraufführung selbst dirigieren. Wir wünschen nochmals alles Gute und viel Freude mit dem Marsch, in welchem im Trio das „Deutsch-Wagramer Heimatlied“ von Otto Schilder inkludiert ist.

 

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Geburtstagsfeier von Bgm. Friedrich Quirgst

Spargelfeinschmecker im Marchfelderhof

Am 23.04.2018 spielte ein kleines Bläserensemble bei der Eröffnung der Spargelfeinschmecker im Marchfelderhof. Hierbei waren auch viele prominente Persönlichkeiten wie Dagmar Koller und Karl Merkatz vertreten.

Das Ensemble spielte einige festliche Fanfaren und ließ es nicht nehmen Fotos mit den Prominenten zu machen.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Spargelfeinschmecker im Marchfelderhof

Konzertwertung in Ebenthal

Am 15.04.2018 nahm das BLO an der jährlichen Konzertwertung teil. Diesmal war der Ort dieser Veranstaltung in Ebenthal.

Wir spielten das Pflichtstück „Caledonia“, sowie das Selbstwahlstück „Deutschmeister“. Unter der Leitung unseres Bezirkskapellmeisters Mag. Roland Haas lieferte das Orchester eine sehr gute Leistung ab und wurde dafür mit 92,67 Punkten belohnt.

Ein großer Dank gilt dem Kapellmeister, welcher mit uns diese Stücke sehr intensiv geprobt hat.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Konzertwertung in Ebenthal

Frischemarkteröffnung

Das Blasorchester der Musikschule Deutsch-Wagram umrahmte am 10.03.2018 musikalisch die feierliche Eröffnung des Frischemarktes mit einem kleinen Platzkonzert.

Nach der musikalischen Eröffnung besichtigten ein paar Musiker den Markt und kamen an ein paar regionalen Spezialitäten nicht vorbei.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Frischemarkteröffnung

In tiefer Trauer

Wir haben es gewusst,  ja wir haben es immer gewusst..

Das Leben von uns Menschen ist endlich, irgendwann ist die Zeit vorbei, die wir auf dieser Erde verbringen und unsere Spuren verlieren sich in der Unendlichkeit.

Nur die Erinnerung bleibt von uns übrig in den Gedanken und in den Herzen derer, denen wir auf dieser Welt begegnet sind.

Weil das bei allen von uns so ist, deshalb muss es natürlich auch für unseren lieben Erich Breyschka so sein.

Aber: Wir mochten es uns nicht so richtig vorstellen, vor allem wir alle, die wir mit dem Blasorchester der Musikschule in Deutsch-Wagram so eng verbunden sind.

Wie soll es denn auch gehen, einen Menschen aus der Nähe zu verlieren, der so ursächlich mit allem in Verbindung steht, was das BLO betrifft; schließlich ist er der Gründer des BLO Vereines gewesen zusammen mit dem leider ebenfalls schon verstorbenen ehemaligen MS-Direktor Josef Ratheiser und unserem Ehren-Obmann Georg Posch.

Ab dem Zeitpunkt, wo sein Sohn die MS besuchte, hat sich Erich für die Belange der MS engagiert und auch in seiner damaligen Tätigkeit als Gemeinderat die Entwicklung der MS tatkräftig unterstützt. Um dem damals bestehenden Schul-Orchester eine gewisse Struktur verleihen zu können, die Organisation besser steuern zu können und auch finanzielle Unterstützungen von Öffentlichen Stellen erhalten zu können, wurde die Idee umgesetzt, einen Verein zu gründen und diesen nach den Regeln des österreichischen Vereins-Wesens zu führen. Seit 1983 gibt es nun den Verein des Blasorchesters der MS DW. Bis zum Jahr 2000 war Erich Breyschka der Obmann des BLO-Vereines und hat seine ganze Kraft für die Entwicklung dieses Musik-Körpers eingesetzt. Nachdem er und seine Gattin ihre beiden Kinder auf tragische Weise verloren hatten, waren seine Frau und  das BLO sein ganzer Lebens-Inhalt. Mit festem Willen und manchmal auch mit autokratischen Methoden trieb er die Entwicklung des BLO voran.

Auch nachdem er die Obmannschaft des Vereines an andere Personen übergeben hatte blieb er mit Interesse und oft auch mit kritischem Rat dem BLO verbunden. Es gab kein Konzert, kein Wertungsspiel und kein Fest im Garten der MS, das er nicht mit seinem Besuch bereicherte. „Der Erich ist da !“ Das war ein erleichterter Ausspruch, wenn er zu den Veranstaltungen erschienen ist.

Wir wollten es uns nicht vorstellen, aber wir müssen uns daran gewöhnen: „Der Erich ist nicht mehr da !“ Es wird sein Rat fehlen und vor allem auch sein manchmal schlitz-ohriger Witz, mit dem er uns immer wieder überrascht hat. Sein Stuhl bei unseren Konzerten bleibt jetzt leer…

Uns allen hinterlässt er die große Verpflichtung, das Blasorchester der MS Deutsch-Wagram behutsam und zukunfts-orientiert in die nächste Zeit zu führen. Es war sein Antrieb, vor allem jungen interessierten Musikern den Weg in ein Orchester zu ermöglichen und sie dabei zu fördern. In seinen Erzählungen sprach er immer von „seinen Buam und seinen Madln“ und er konnte noch mit Stolz und Zufriedenheit verfolgen, wie eine neue Generation von jungen Menschen sich für sein BLO begeistern kann. Nicht nur dass junge Musiker nachrücken, auch viele von im Vergleich zu ihm „jungen“ Menschen investieren ihre Freizeit und ihre Fähigkeiten im Vorstand des Vereines. All die Damen und Herren des Orchesters, all die vielen Helfer und Unterstützer, ohne die das BLO nie so funktionieren könnte wie wir es heute erleben, arbeiten in seinem Sinne weiter.

Verehrte Frau Breyschka, Sie und alle hier können versichert sein, dass wir sein Lebenswerk positiv weiterführen; sein Andenken wird immer hochgehalten werden. Und wenn er dann hin und wieder von seiner Wolke zu uns herunter lächelt, dann wird uns das neue Energie und neue Freude an unserem Tun verleihen.

Er hinterlässt uns die Verpflichtung, das BLO als festen Bestandteil der kulturellen Szene in Deutsch-Wagram weiter zu pflegen und zu entwickeln. Dieser Verpflichtung stellen wir uns und wissen uns dabei von ihm selbst begleitet und unterstützt.

Wir verneigen uns vor einem Mitmenschen, dessen Spuren in unserer Gemeinde noch lange zu sehen und zu spüren sein werden.

Auf Wiedersehen in einem anderen Leben, lieber Erich !

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für In tiefer Trauer